Tempur Kissen – für jeden eine Lösung

Das Tempur Kissen ist kaum mehr aus den Schlafzimmern der Schweizerinnen und Schweizer wegzudenken. Mit den druckentlastenden, ergonomischen Kissen hat Tempur das Schlafen revolutioniert und so manchem unruhigen Schläfer einen angenehmen, ruhigen Schlaf beschert.

Tempur Schlafkissen

Tempur Original Schlafkissen
Tempur Original

Das bekannteste Tempur Kissen ist wohl das Tempur Original Kissen. Das Kissen mit einer grossen Wölbung am unteren Ende und einer kleineren am oberen Ende ist das beliebteste Produkt von Tempur und ideal für die Entlastung des Nackens und der Schultern von Seitenschläfern geeignet. Die Auswahl an Schlafkissen umfasst aber auch ein speziell geformtes Kissen für Rückenschläfer. Dank speziellen seitlichen Aussparungen finden die Schultern unter dem Kissen Platz, Kopf und Nacken liegen optimal auf und werden entlastet. Eine spezielle, patentierte Schmetterlings-Form erlaubt sogar einen gesunden Schlaf in Bauchlage.

Die Tempur Sitz und Lagerungskissen

Tempur bietet nicht nur Schlafkissen, sondern auch eine grosse Auswahl an Gesundheitskissen. Besonders beliebt sind die Sitzkissen. Dank druckentlastendem Material wird die Durchblutung beim Sitzen nicht gestört und Druckstellen vermieden. Dadurch kann man länger ruhig sitzen. Auch nach Operationen oder nach einer Geburt eignet sich das Sitzkissen zur Entlastung. Rollstuhlfahrer vertrauen auf das spezielle Rollstuhl-Kissen.

Für die Entspannung der Beine eignet sich das Tempur Venenkissen. Durch das hochlagern der Beine wird der Rückfluss des Blutes zum Herz zurück begünstigt. Die druckfreie Lagerung bietet idealen Komfort und verhindert Stauungen. Die leicht gewinkelte Form sorgt für eine physiologische Stellung der Kniegelenke.

Bei Sanihaus finden Sie alle Produkte von Tempur unter http://sanihaus.ch/23_tempur

Was ist Tempur?

Tempur ist ein viskoelastischer Schaum mit druckentlastender Wirkung. Anders als beispielsweise Schaumstoff, verformt sich Tempur nicht nur durch Druck, sondern auch durch Wärme. Die abgegebene Körperwärme reicht aus um das Material zu formen. So kann eine optimale Druckentlastung erreicht werden. Ein Gegendruck ist nicht spürbar.

Entstanden ist Tempur aus der NASA Weltraumforschung. Der Schaum wurde entwickelt um die Astronauten bei den Raketenstarts vom Druck zu entlasten. Nach Freigabe des Materials für die Öffentlichkeit hat sich ein schwedisch-dänisches Forscherteam der Weiterentwicklung angenommen. Entstanden ist Tempur, wie Sie es kennen. Als einziges Material weltweit wurde es mit dem NASA Space Technologie Zertifikat ausgezeichnet. Von da an trat Tempur seinen Siegeszug durch die Welt an und hat schon Millionen von Personen einen ruhigen, gesunden Schlaf beschert.

Wie verwendet man Tempur Produkte richtig?

Tempur ist ein offenporiges Material. Durch die Einliege-Phase in den ersten Wochen werden alle Zellen des Materials vollständig geöffnet, der volle Liegekomfort entfaltet sich. Um die Phase zu beschleunigen, sollte man in dieser Zeit möglichst oft im Bett liegen. Die Kissen können auch zusammengerollt werden, um diesen Prozess zu beschleunigen.

Von Anfang an reagiert das Material temperaturempfindlich. Durch die Körperwärme passt es sich dem Körper an. Beträgt die Temperatur im Schlafzimmer unter 18°C, oder hat das Kissen oder die Matratze zum Auslüften draussen gelegen, kann es sich anfangs etwas hart anfühlen. Sobald Sie einige Minuten darauf gelegen haben, wird sich aber wieder der gewohnte Tempur Schlafkomfort einstellen.

Author: Sanitätsbedarf

Sanihaus ist mehr als ein Sanitätshaus -mit dem SaniWiki bieten wir ein Fachlexikon zu den häufigsten Krankheitsbildern. Wir beraten in den Bereichen Kompressionstherapie, Versorgung mit Bandagen, Orthesen und orthopädischen Hilfsmittel. Aber auch Sportartikel und Wellnessprodukte können im online Sanitätshaus bestellt werden.