Flos Wan – die moderne Lichtschüssel

Die Lampe “Wan” ist eine Lichtschüssel, die aus einer Kombination von Hightech-Optik und moderner Beleuchtung besteht. “Wan” ist der japanischer Begriff für Schüssel, den die amerikanische Architektin Johanna Grawunder ihrem Designerprodukt zuteilte. So entstand “Wan” im Jahr 2005 für die Produktpalette der italienischen Leuchtendesignfirma Flos.

Die vielseitige Leuchte für jeden Raum

Die Flos Wan ist eine elegante Wandleuchte- oder Deckenleuchte, die durch ihr zeitloses und puristisches Design auch anspruchsvollen Beleuchtungskriterien gerecht werden kann. Als Deckenleuchte erzeugt Flos Wan ein direktes Licht aus einem engen Aluminiumkegel, dessen Lichtkraft sich besonders für die Ausleuchtung von kleinen Räumen wie Dielen oder kleine Vorzimmer eignet. Werden mehrere Exemplare dieses flexiblen Leuchtkörpers zusammen installiert kann man auch größere Räume problemlos beleuchten. Flos Wan besteht aus einer hochglanzlackierten Halbkugel, die aus Aluminium gefertigt ist. Das Gehäuse ist in den Farben Schwarz, Weiß, Grün und in Chrom erhältlich. Die Flos Wan Leuchte besitzt einen Diffusor aus gehärtetem Sicherheitsglas, der an zwei austauschbaren Halteringen befestigt ist. Der Leuchtendurchmesser beträgt rund 115 Millimeter, die Leuchte selbst ist insgesamt 90 Millimeter hoch. Als Lichtquelle für die Flos Wan kann man unter Halogen- oder Entladungslampen wählen, die sich dem unterschiedlichen Ambiente und Interieur anpassen können.

Die Designerin

Flos Wan ist eine Leuchtenkreation der amerikanischen Architektin Johanna Grawunder, die ihre Designerlaufbahn 1985 im Studio von Ettore Sottsass begann. Schon sehr früh begann sie ihre Schwerpunkte auf die Gestaltung von Licht zu setzen. Nach und nach entwickelte sie Designerobjekte für verschiedene Galerien in Europa und den USA. 2001 gründete Johanna Grawunder ihre eigenen Studios in Mailand und San Francisco, in denen sie als Architektin und Lichtdesignerin für renommierte Hersteller wie Flos oder Boffi fungiert. Johanna Grawunder wollte mit dem halbrunden Leuchtendesign der Flos Wan an das Objekt “Schüssel” erinnern, das als ein elementares Objekt der Menschheit in die Geschichte eingegangen ist.