Mützen für die Übergangszeit

Eine Kopfbedeckung ist praktisch und verleiht jedem Outfit das gewisse Etwas. Im Sommer spendet der Strohhut angenehmen Schatten und sorgt für einen lockeren Sommerlook, während der Regenhut im Winter schön warm hält und vor Regen und Schnee schützt. Aber welche Kopfbedeckung eignet sich eigentlich in der Übergangszeit?

Im Frühling und Herbst ist es morgens oft kalt und am Nachmittag wird es fast sommerlich warm. Wer am Morgen einen warmen Filzhut anzieht, wird diesen am warmen Nachmittag wohl nicht mehr tragen wollen und mit einem Strohhut in die morgendliche Kälte zu treten wird kaum als angenehm und passend empfunden. Hier ist eine Mütze die ideale Kopfbedeckung. Bei der grossen Vilefalt an Mützen ist es ein einfaches die passende Mütze zu finden.

Schiebermütze

Die Schiebermütze MünchenDie modische Schiebermütze ist die beliebteste Mütze. Die flache Kopfbedeckung mit dem kurzen Schirm wird von Jung und Alt gleichermassen gerne getragen und auch Promis werden immer wieder mit der praktischen Schiebermütze abgelichtet. Der wohl bekannteste Schiebermützen-Träger ist kein geringerer als Brad Pitt. Ihren Ursprung hat die flache Mütze bei den Berliner Bauarbeitern, den sogenannten Schiebern. Die praktische Schirmmütze schützte den Kopf vor Schmutz und Wettereinflüssen und konnte bei Bedarf ganz einfach zusammengerollt und im Jackensack verstaut werden. Heute hat die Schiebermütze ihre Funktion als Kopfbedeckung der Arbeiter verloren (schliesslich gilt auf der Baustelle Helmpflicht), an praktischem Charakter hat sie aber nichts eingebüsst. Wer bei zunehmend schöner werdendem Wetter keine Kopfbedeckung mehr tragen möchte, verstaut die Mütze ganz praktisch im Sack in der Tasche.

Als Variation der Schiebermütze ist auch die Gatsby Mütze sehr beliebt. Bei der etwas sortlicheren und schnittigeren Gatsbymütze geht der Kopfteil direkt auf den Schirm über und ist mit diesem fest vernäht.

Baseballmütze

Die klassische BaseballmützeWer es richtig sportlich mag, bevorzugt oft die Baseballmütze. Das sportliche Cap mit dem breiten, flachen Schirm hält dank Innenband aus Gummi, oder verstellbarem Riemen am Hinterkopf, auch bei sportlichen Aktivitäten. Obwohl die Baseballmütze oft als Werbegeschenk bedruckt und verschenkt wird, gibt es viele modische Modelle. Bei der jüngeren Generation sind Baseballmützen von amerikanischen Herstellern besonders beliebt.

Das Army Cap wird gelegentlich auch als Beseballmütze bezeichnet. Dabei hat die Kuba Mütze, wie das Army Cap auch genannt wird, einen anderen Schnitt als die typische Beseballmütze. Das Army Cap hat einen flachen Kopfteil mit geraden Seiten.

Strickmütze

Eine wärmende Strickmütze für den WinterDie Strickmütze erlebt in regelmässigen Abständen ein Revival. Die warme, gestrickte Mütze durchläuft jedes Jahr andere Trends. Einmal muss sie rot sein, oder ist als Bommelmütze besonders angesagt. Auch als lustige Tierkappe (für Erwachsene!) oder mit einem wolligen Bart war die Strickmütze schon Trend. Die Strickmütze in Übergrösst, die sogenannte Beanie, ist bei Jugendlichen besonders beliebt und wird gerne auch im Sommer getragen.

Eine grosse Auswahl an Mützen gibt es im Schweizer Mützenshop.

Author: Regenhut

HutHaus ist Ihr Fachgeschäft für Hüte und insbesonere Regenhüte. Unser grosses Sortiment lässt keine Wünsche offen, egal ob Haarfilz oder Stoff. Besuchen Sie den Hutshop für mehr Infos!