Kompressionsstrümpfe im Sport

Kompressionsstrümpfe für den SportlerSport und Kompressionsstrümpfe hört sich auf den ersten Augenblick etwas fremd an. Sport verbindet man eher mit Gesundheit und Fitness. Kompressionsstrümpfe sind etwas für Ältere und Venenschwache mit Krampfadern. Wer immer noch die Ansicht hat, dass Kompressionsstrümpfe nichts im Sport zu suchen haben, sollte sich intensiver damit beschäftigen und die Meinung nochmals revidieren. Kompressionsstrümpfe im Sport ist Zukunft.

Gute Durchblutung im Sport dank Strümpfen

Kompressionsstrümpfe wirken nicht nur auf die venöse Durchblutung, welche ja bekanntlich verbessert wird. Durch die Komprimierung der Gefässe wird der Blutrückfluss beschleunigt, so das erstens mehr Blut zur Verfügung steht und zweitens Abfallstoffe schneller vom Muskel entfernt werden können. Ausserdem wird der Austritt von Flüssigkeit reduziert, was ein Anschwellen der Beine verhindert. Aber auch die arterielle Versorgung der Muskulatur wird gesteigert. Dies mag auf den ersten Blick paradox erscheinen. Wie ist es möglich, dass mehr Blut zum Muskel kommt, wenn die Gefässe von aussen zusammengedrückt werden?

Kompressionsstrümpfe weiten reflektorisch die Gefässe

Wer sich sportlich betätigt, erhöht automatisch den intramuskulären Druck. Würde nur der Blutdruck ansteigen, so käme nicht ausreichend Blut zum Muskel und dieser würde schnell ermüden. Sobald der Muskel angespannt wird, wie im Sport, so öffnen sich die Gefässe in diesem Bereich, damit mehr Blut zum Ort des Geschehens fliessen kann. Wird ein Kompressionsstrumpf getragen, so erhöht sich der intramuskuläre Druck ebenfalls und die Arterien öffnen sich. Dank diesem Mechanismus wird nicht nur der venöse Abfluss verbessert sondern auch die Versorgung mit Sauerstoff.

Was braucht ein Sportstrumpf für Eigenschaften?

Damit die komprimierende Komponente auch wirklich einen Einfluss hat, ist ein gewisser Mindestdruck notwendig. Aktuelle Studien haben gezeigt, dass ein Fesseldruck unter 18mmHg keine Wirkung hat. In der Praxis heisst das, es werden Kompressionsstrümpfe der Klasse eins oder höher benötigt. Einige Spitzensportler laufen sogar mit Strümpfen der Klasse drei, welche normalerweise für die Therapie von Ödemen verwendet werden! Mehr Infos zu diesen Themen gibt es auf dem Blog für schöne und gesunde Beine:

www.kompressionsstruempfe.ch/info

 


Lesen Sie hier weitere Artikel zum Thema

Kompressionsstrümpfe kann man auch online bestellen

Krampfadern sind häufig in der Schwangerschaft

Herrensocken mit Stil für einen gelungenen Auftritt

 

Author: Strumpf

Der Strumpf berichtet über aktuelle Trends aus der Welt der Strümpfe und Socken.